Museums-App
AktuellesInformationenBachelorarbeitImpressum

Seit dem Redaktionsschluss meiner Bachelorarbeit sind insgesamt 20 neue Museums-Apps im App Store aufgetaucht.

Bilder

Für meine Verteidigung habe ich noch einmal eine neue Analyse durchgeführt und die neuen mit den älteren Anwendungen verglichen.

Wärend fast die Hälfte der 46 älteren Apps aus Amerika stammt, sind in den letzten Wochen besonders die Europäer produktiv gewesen. Fünf Apps kommen aus Frankreich, je drei aus Italien, und Deutschland, sowie aus den USA.

Mit "DDR-Spiel" und "NRW-Forum" gibt es also insgesamt fünf deutsche Apps. Die neuen stammen aus dem Museum für Bildende Kunst in Leipzig, dem Museum Ludwig in Köln und dem Grünen Gewölbe in Dresden.

Hier ist ein Ausschnitt aus meiner Verteidigung zu sehen. In Youtube ist die Auflösung noch etwas besser.



Artikel vom 2. Juli 2010 / Präsentations-PDF der Verteidigung

Hier...
erscheinen aktuelle Meldungen rund um Smartphone- Applikationen im Museumsbereich. Abbonieren Sie unseren RSS-Feed!
Archiv

3 x 3 iPad-Apps

Museums-Apps
im deutschsprachigen Raum


MAI-Tagung in Bremerhaven

App vs. Web [MAI-Tagung]

Virtuelle Ausstellung per Smartphone-App [MAI-Tagung]

Was können Apps im Museum – und was nicht? [MAI-Tagung]

iPhone im Museum - Museum im iPhone [Tagung Bremen]

10 deutschsprachige Museums-Apps

Die 100er Marke

iPhone App vs.
Mobile Web


Drei Amerikaner

Apps von der Stange

20 neue Apps seit dem 20. April

Das Grüne Gewölbe

Das iPhone 4

Museum of London – Streetmuseum