Museums-App
AktuellesInformationenBachelorarbeitImpressum
App vs. Web – #Mai2010
Die MAI-Tagung in Bremerhaven ist vorüber. Es wurden viele Vorträge gehalten, Erfahrungen ausgetauscht und bei Kaffee und Keksen im Deutschen Schifffahrtsmuseum oder dem einen oder anderen Bier auf der "Seute Deern" interessante Bekanntschaften geschlossen.

Der große Themenbereich der Kulturvermittlung mit digitalen Medien war unter anderem mit Vorträgen von Prof. Franz Eder über die virtuelle Ausstellung "Die Welt der Habsburger" , "Digitale Museumspädagogik im Web 2.0" von Bianca Bocatius sowie dem Workshop von Sebastian Hartmann über Konzepte und Strategien im Web 2.0 umfangreich vertreten.

Auch verschiedene Ansätze von Vermittlung und Marketing mit Smartphones und Tablet-PCs wurden präsentiert. Neben meinem eigenen Vortrag zum Vergleich von Smartphone-Applikationen und Mobile Web, stellte Roman Gerhardt von Kailuweit Kulturkommunikation die neue App des Wiener Dommuseums vor. Zusammen mit ihm und dem Programmierer Kai Noffke konnte ich am Freitag Nachmittag den Workshop »iPhone, iPad und Verwandte – Was können Apps im Museum, und was nicht?« präsentieren.

Artikel vom 2. Juni 2011 

Hier...
erscheinen aktuelle Meldungen rund um Smartphone- Applikationen im Museumsbereich. Abbonieren Sie unseren RSS-Feed!
Archiv

3 x 3 iPad-Apps

Museums-Apps
im deutschsprachigen Raum


MAI-Tagung in Bremerhaven

App vs. Web [MAI-Tagung]

Virtuelle Ausstellung per Smartphone-App [MAI-Tagung]

Was können Apps im Museum – und was nicht? [MAI-Tagung]

iPhone im Museum - Museum im iPhone [Tagung Bremen]

10 deutschsprachige Museums-Apps

Die 100er Marke

iPhone App vs.
Mobile Web


Drei Amerikaner

Apps von der Stange

20 neue Apps seit dem 20. April

Das Grüne Gewölbe

Das iPhone 4

Museum of London – Streetmuseum